Das Ausbildungswochenende f├╝r technische Rettung!

  • !! Ausgebucht !!

    !! Ausgebucht !!

    Durch das starke Interesse konnten wir in Absprache mit der FF Lienz die Teilnehmergrenze auf 88 heben.

    und…

    Wir sind trotzdem beim Camp 2022 voll ausgebucht. ­čÖé

    Wir freuen uns riesig auf die Veranstaltung, den auch uns hat das praktische ├ťben und der Informationsaustausch mit anderen sehr gefehlt.

Noch ein wenig Geduld, in wenigen Tagen…

In wenigen Tagen startet hier die Anmeldung f├╝r die restlichen Pl├Ątze f├╝rs TR Camp in Lienz!

In den Medien wird bereits von weiteren Lockerungen gesprochen, wir sind gespannt und freuen uns schon riesig das TR Camp in Lienz durchf├╝hren zu k├Ânnen.

Camp News!

Die Vorbereitungen f├╝r das Camp 2022 laufen bereits wieder! Gemeinsam mit der Feuerwehr Lienz werden wird den n├Ąchsten Anlauf starten, das Camp durchzuf├╝hren.

SAVE THE DATE

23.-24.04.2022

Es h├Ąngt nat├╝rlich wieder an den geltenden Covid- Ma├čnahmen, wir sind aber zuversichtlich und freuen uns schon drauf.

Die bereits 2020 angemeldeten Teilnehmer bekommen in der KW 2, 2022, eine Infomail und haben die M├Âglichkeit bzw. ein Vorrecht ihre Teilnahme bis zur KW 4 zu zusagen und zu best├Ątigen. Erfolgt keine Best├Ątigung, verfallen die Pl├Ątze und es haben alle anderen, voraussichtlich ab der KW 5 die M├Âglichkeit sich f├╝r das TR Camp 2022 anzumelden.

Weiter Infos zur Durchf├╝hrung und Anmeldung folgen!

Wir freuen uns schon drauf! Bleibt gesund!

Euer TR Camp Team

?Corona Opfer auch 2021?

Als wir uns vor knapp einem Jahr ├╝ber die Austragung des TR Camps 2020 in Lienz beraten haben und schlie├člich zu dem Entschluss kamen, dass wir das TR Camp Lienz auf 2021 verschieben m├╝ssen, hatte sich wohl niemand gedacht, dass wir erneut vor dieser ├ťberlegung stehen werden.

Leider ist es aus heutiger Sicht nicht m├Âglich, das TR Camp 2021 auszurichten.

? Wir hoffen, dass sich die Situation rund um das Corona Virus ? ├Ąndern und vor allem bessern wird, damit es dann im April 2022 endlich wieder ein TR Camp geben kann.

Bis dahin bleibÔÇśs gÔÇśsund!

F├╝r da TR Camp Team

Fuchsl und FloPro

Geschichte und Schwerpunkte

Entstanden ist das TR-Camp im Bestreben eine gemeinsame Ausbildungsveranstaltung f├╝r Feuerwehr und Rettungsdienst zu schaffen. Als Hauptthema wird hierbei das weite Feld der technischen Hilfeleistung, das gemeinsame effektive Arbeiten, sowie das jeweilige Wissen der Gegenseite vermittelt. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung mit viel Spa├č!

F├╝r das gemeinsame Ziel – GEMEINSAM das Maximum f├╝r den Patienten raus zu holen!

Das TR-Camp hat sich seit dem Anfang im Jahr 2014 als das Aus- und Weiterbildungswochenende zur technischen Rettung f├╝r Feuerwehren und Rettungsdienst in ├ľsterreich etabliert. Jedes Jahr wird dabei ein anderer Schwerpunkt gesetzt, sodass es f├╝r keinen langweilig wird (viele der Teilnehmer sind schon von Anfang an mit dabei) und wir gen├╝gend Zeit zur vollumf├Ąnglichen Bearbeitung des Themas haben.

Begonnen hat alles mit einem Spezialtraining f├╝r die Medics der THL-Tage, welche seit 2010 in ├ľsterreich veranstaltet werden. Wie auch die THL-Tage fand das TR-Camp seinen Ursprung in Tirol und wurde Anfang 2014 in Inzing abgehalten. Noch im selben Jahr kam der Startschuss f├╝r das eigentliche TR-Camp in Meggenhofen und fand da schon zahlreiche Teilnehmer von Feuerwehr und Rettungsdienst, die eigentlich mit dem Thema TRT-Team nichts am Hut hatten. An zwei anstr├Ąngenden Tagen wurde dabei das Basiswissen vermittelt und mit verschiedensten Szenarien zusammen abgearbeitet. 2015 stand in St. Georgen dann das Thema “Teamwork” auf dem Plan das in vielen kleinen Workshops bearbeitet wurde und mit einem spa├čigen Tag im Klettergarten endete.

2016 wurden in Kirchdorf an der Krems die TH-Sonderlagen auf das Programm gestellt, die eine besondere Herausforderung an die Technik und Taktik der Feuerwehr, aber auch durch die Verletzungsmuster an den Rettungsdienst stellen. Dies wurde 2017 in Mooskirchen (Steiermark) noch einmal vertieft in dem verschiedenste Lagen aus dem Einsatzspektrum “Patientenorientierte technische Rettung” be├╝bt wurden. 2018 wurden in Natternbach (Ober├Âsterreich) viele wichtige Grundlagen und Basics wiederholt.

Seit dem wollen die Organisatoren das TR-Camp regelm├Ą├čig veranstalten und das jedes Jahr unter ein eigenes Motto stellen. 2019 in Stattledt (Ober├Âsterreich) wurde ein sehr breites Spektrum der technischen und medizinischen Rettung bearbeitet. Von Basics bis zur Busrettung ist alles dabei. Weitere Infos findet ihr auf der “Event-Seite”!

Die Trainer und Organisatoren

Auch die Trainer und Organisationen haben sich von Anfang an aus den Reihen der TRT-Teams und Schiedsrichter herausgebildet. Entstanden ist ein internationales Team von Praktikern beider Organisationen die sich untereinander erstklassig verstehen und Spa├č an der Ausbildung mitbringen. Genau dieser Spirit macht das einmalige des TR-Camps aus, dass wahrscheinlich jeder Teilnehmer sofort best├Ątigen kann.

Feedback von Teilnehmern

“Ich m├Âchte euch zu eurer tollen Veranstaltung gratulieren. Einfach spitze was ihr da auf die F├╝├če stellt!!”

“Hallo, wir hatten in den letzten Tagen einen schweren Verkehrsunfall bei dem wir bereits das umsetzen konnten was wir bei euch gelernt haben. So konnten wir den Patienten innerhalb von 15 Minuten befreien. Danke nochmal f├╝r dieses lehrreiche Wochenende.”

“Die Feuerwehr Mooskirchen nahm 2014 zum ersten Mal am TR-Camp teil, die dort gesammelten Eindr├╝cke und Erfahrungen nach dem Prinzip der “golden hour of shock” bei der Unfallrettung und Traumaversorgung sind seit dem fester Bestandteil der Ortsausbildung. Das TR-Camp findet seinen fixen Platz im Ausbildungskalender der Feuerwehr Mooskirchen”

Impressum | TR-CAMP | 18. + 19. April 2020 | Lienz (Osttirol)